header_image

Fördergrundsätze

Ab Juli 2014 gelten die neuen Fördergrundsätze „Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen aus Europa (MobiPro-EU)".

 

Die neuen MobiPro-Grundsätze bringen folgende Neuerungen mit sich:

 

Umstellung auf Projektförderung: Förderleistungen werden nicht vom Auszubildenden beantragt, sondern von einem Projektträger. Dieser beantragt und organisiert alle förderfähigen Maßnahmen für die Jugendlichen.

 

Die Vermittlung von ausbildungsinteressierten Jugendlichen an die Projekte erfolgt ausschließlich durch die Bundesagentur für Arbeit.

 

Die Förderungsgrundsätze zum Download:

Leitfaden und Formular zur Einreichung von Projektvorschlägen finden Sie hier.

Informationen zum laufenden Programmjahr:

Das Interesse junger Menschen aus der Europäischen Union an einer betrieblichen Berufsausbildung in Deutschland ist weiterhin sehr groß. Daher hat sich die Regierungskoalition darauf verständigt, im Rahmen der Beratungen zum Bundeshaushalt die Haushaltsmittel für 2014 nochmals aufzustocken, so dass damit – vorbehaltlich der endgültigen Beschlussfassung durch den Deutschen Bundestag – alle jungen Europäerinnen und Europäer, die vor dem 8. April 2014 einen Antrag auf Förderung im Rahmen von MobiPro-EU für dieses Jahr bei der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit gestellt haben, gefördert werden können. Dies betrifft sowohl die Anträge von Fachkräften als auch die von Ausbildungsinteressierten. Später eingegangene Anträge für eine betriebliche Berufsausbildung ab Herbst 2014 können auch aufgrund der Ausbildungsvorbereitenden Maßnahmen (in der Regel vier Monate vorbereitender Sprachkurs im Herkunftsland, drei Monate vorbereitendes Praktikum in Deutschland) nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Dies bedeutet:

Alle Anträge, die bis zum 8. April 2014 bei der ZAV eingegangen sind, können bewilligt werden. Mit der Bewilligung des ersten Förderantrags, in der Regel des Deutschkurses im Herkunftsland, ist die finanzielle Unterstützung über MobiPro-EU für die gesamte Praktikums- und Ausbildungszeit sowie für die Begleitung und die Deutschkurse der Fachkräfte gesichert. Voraussetzung ist die Zusage der Förderung bzw. der positive Bescheid der ZAV.

Alte Förderrichtlinie für 2013/2014

Diese Förderrichtlinie betrifft Auszubildende und Fachkräfte, die bereits vor Mitte 2014 gefördert wurden.

 

Informationen und die Sammlung der häufig gestellten Fragen (FAQ) für diese Personengruppen finden Sie hier.

Fragen? Hier gibt's die Antworten!

 

Fragen zu The Job of my Life? In unseren FAQ gibt’s alle Antworten und weitere Erläuterungen zum Programm.

Ich will's wissen!

Wir unterstützen dich

Wenn es um Aus- und Weiterbildung geht, kann dein Netzwerk nicht groß genug sein: Lerne die Organisationen kennen, die dich unterstützen.

 

 

MEHR ERFAHREN

Entdecke Deutschland

Unglaublich, aber wahr: In Deutschland gibt es 300 Brotsorten und über 1.300 Bierbrauereien. Erfahre, was es sonst noch Wissenswertes über Deutschland gibt.

Jetzt entdecken

Top Jobs

 

In Deutschland gibt es gut 350 Ausbildungsberufe: von A wie Augenoptiker über K wie Koch bis Z wie Zahnmedizinischer Fachangestellter.

Finde deinen Beruf
Hannelore Kraft machte eine Lehre als Bankkauffrau, bevor sie später Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen wurde.